Stadtrat Neumarkt i.d.OPf.

Die Stadt wird durch den Stadtrat verwaltet, soweit nicht der Oberbürgermeister oder die Ausschüsse ("Senate") selbständig entscheiden. Der Stadtrat besteht aus dem Oberbürgermeister und 40 ehrenamtlich tätigen Stadträten. Die Mitglieder des Stadtrates werden alle sechs Jahre von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neumarkt i.d.OPf. gewählt.

Der Stadtrat ist die oberste Vertretung der Bürger im Stadtgebiet. Er entscheidet in allen wichtigen Angelegenheiten der Stadt und überwacht die Verwaltung, insbesondere hinsichtlich der Durchführung seiner Beschlüsse.

 

Informationen zu Sitzungsterminen des Stadtrates für die Teilnahme als Besucher

Der Stadtrat, der Bau- Planungs- und Umweltsenat sowie der Verwaltungs- und Kultursenat tagen regelmäßig. Die Sitzungstermine werden im Kalender des Bürgerinformationssystems ALLRIS lange im Voraus bekanntgegeben.

Im Bürgerinformationssystem ALLRIS sind auch weitere Informationen zum Stadtrat zu finden, beispielsweise Kontaktdaten aller Stadtratsmitglieder.

 

Protokolle vergangener Sitzungen des Stadtrates

Im Bürgerinformationssystem ALLRIS ist einige Wochen nach einer Sitzung des Stadtrates Neumarkt i.d.OPf. im Kalender auch das zugehörige Protokoll zu finden.

 

Unser Ziel für 2023:

#Neumarktwirdrot

 

BayernSPD

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

 

Shariff

Top-News SPD

Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Jetzt Anspruch prüfen!

Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Wir dokumentieren Pressestimmen zur Berufung des Sozialdemokraten. Ein Überblick.

Pressemitteilungen der SPD-Bundestagsfraktion

Am 27. Januar gedenkt der Deutsche Bundestag der Opfer des Holocaust. In diesem Jahr stehen die wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgten Menschen im Mittelpunkt, sagen Dirk Wiese und Marianne Schieder.

Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien, sagt Bernhard Daldrup.

Die haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, von Bündnis 90/die Grünen und der FDP-Bundestagsfraktion zur Entsperrung der Härtefallfonds für Energie für kleine und mittlere Unternehmen sowie Kultureinrichtungen im Haushaltsausschuss.

Besucher:601074
Heute:63
Online:2