Impressum

 

Anbieter dieser Website im Sinne des § 5 Telemediengesetz (TMG):

SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf.
Ringstraße 5a
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Telefon: +49 (0) 9181 - 500 99 00  - Bürgerbüro Neumarkt i.d.OPf.
E-Mail: SPD-Buero-NM@t-online.de

 

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV):

Carsten Burkhardt
c/o SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf.
Ringstraße 5a
92318 Neumarkt i.d.OPf.

E-Mail: SPD@ibburkhardt.de

 

Urheberrechte

Alle Texte, Fotos und Gestaltungselemente dieser Website sind für den SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf. urheberrechtlich geschützt, falls nicht ein anderer Urheberrechtsinhaber oder Verwertungsberechtigter angegeben ist. Jede Verwertung ohne Zustimmung des SPD Ortsvereins Neumarkt i.d.OPf. ist unzulässig.

Der SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf. erteilt seine Zustimmung zur Verwertung der urheberrechtsrelevanten Elemente auf dieser Website für die Gestaltung der Internetseiten der Gliederungen der SPD, soweit kein gekennzeichneter Urheberrechtsvermerk zugunsten eines Dritten besteht.

Soweit als Urheberrechtsinhaber oder Verwertungsberechtigter ein Dritter angegeben ist, müssen die Verwertungsrechte vor entsprechender Nutzung von diesem erworben werden.

 

Disclaimer

Nachfolgender Haftungsausschluss ist als Teil unseres Internetangebotes zu betrachten.

  • Für alle Links auf dieser Websites gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites haben. Wir übernehmen somit keinerlei Verantwortung für Inhalt und Gestaltung dieser Websites.
  • Wir sind um die Korrektheit der bereitgestellten Informationen und Daten bemüht. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird jedoch nicht übernommen.
  • Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Der Anbieter behält sich vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten vorzunehmen oder die Website vollständig offline zu nehmen.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Textes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit unberührt.

 


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.9 © 2004-2022 WebsoziCMS-Team

Unser Ziel für 2023:

#Neumarktwirdrot

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.12.2022 Klausurtagung SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf.

13.12.2022, 18:30 Uhr Weihnachtsfeier SPD Ortsverein und Kreisverband Neumarkt

Alle Termine

BayernSPD

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

 

Shariff

Top-News SPD

01.12.2022 08:30
Das Bürgergeld kommt.
Wer plötzlich seinen Job verliert, braucht einen Sozialstaat als Partner, der ihm zur Seite steht. Das ist die Grundidee des neuen Bürgergelds. Egal, wie groß die Herausforderungen sind: Deutschland packt das. Mit sozialer Politik für Dich.

Der digital:hub der SPD hat als digital-politischer ThinkTank seine Arbeit aufgenommen. Zur Eröffnung hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken erläutert, wie eine sozialdemokratische Digitalpolitik aussehen kann. Die Rede im Wortlaut.

Mit dem Bürgergeld sorgt die Ampelkoalition für die größte Sozialreform seit 20 Jahren. Und entwickelt hat sie die SPD! Hartz IV ist damit Geschichte. Ein Namensbeitrag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Lars Klingbeil.

Pressemitteilungen der SPD-Bundestagsfraktion

Die Ampel-Koalitionsfraktionen verabschiedeten in 2./3. Lesung ein Gesetz zur Beschleunigung des Braunkohleausstiegs im Rheinischen Revier, sowie einen Entschließungsantrags mit Bezug auf das Strukturwandel-Gesetz, sagt Nina Scheer.

Heute berät der Deutsche Bundestag abschließend das Krankenhauspflegeentlastungsgesetz. Damit beschließen wir ein Instrument zur Personalbedarfsermittlung in den Krankenhäusern, um wirksame Entlastungen der dort Pflegenden auf den Weg bringen zu können. Außerdem stärken wir Pädiatrie und Geburtshilfe und leiten Neuerungen im Bereich der Digitalisierung ein, erklären Heike Baehrens, Christos Pantazis und Matthias Mieves.

Der Deutsche Bundestag hat heute das Gesetz zur Einführung eines Chancen-Aufenthaltsrechts und das Gesetz zur Beschleunigung der Asylgerichtsverfahren und Asylverfahren beschlossen. Damit setzen wir die ersten Vorhaben des Koalitionsvertrags im Bereich Migration und Integration um und leiten den Neuanfang in der Migrations- und Integrationspolitik ein, erklären Sebastian Hartmann und Helge Lindh.

Downloads

Bundestagswahl

Kommunalpolitik

Kommunalwahl

Vorwärts

Besucher:601064
Heute:46
Online:2