Banner

SPD.de SPD-Bundestagsfraktion Mitglied werden!
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver
 

Ehrenamtsempfang der SPD-Landtagsfraktion am 28.10.2016 im Tagungszentrum, Ärztehaus in Neumarkt

MdL Reinhold Strobl begrüßte die vielen Ehrenamtlichen aus Stadt und Landkreis Neumarkt, die der Einladung gefolgt waren. Es sei seit vielen Jahren gute Tradition der SPD-Landtagsfraktion Ehrenamtliche mit einem Empfang zu ehren und ihnen zu danken.

Mdl Strobl dankte dem Ortsvereinsvorsitzenden Johannes Foitzik und stellvertretenden Kreisvorsitzenden Martin Beiderbeck für die Organisation vor Ort.

Nach einem Grußwort von Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger und Bürgermeister und stellvertretenden Landrat Helmut Himmler sprach MdL Frau Inge Aures, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags.

MdL Inge Aures referierte in einem erfrischenden oberfränkischen Dialekt.

Sie bekräftigte eine Nordallianz zwischen Ober-, Mittel- Unterfranken und der Oberpfalz um gegen die starken Oberbayern bestehen zu können. Schaue man sich die Einkommensunterschiede der jeweiligen Bezirke an, wisse man, dass dies notwendig sei.

In diesem Zusammenhang erklärte sie, dass das reiche Bayern nur 7 Cent pro Bürger für gesellschaftliche Belange investiere, Baden-Württemberg und NRW leisten sich 14 Cent.

Die Vizepräsidentin Inge Aures dankte den freiwilligen und ehrenamtlich Tätigen in Stadt und Landkreis Neumarkt. Ohne ihr ehrenamtliches Engagement wären die vielfältigen Angebote von Vereinen und Institutionen nicht möglich.

Die Gesellschaft müsse anerkennen, dass die Ehrenamtlichen das Wertvollste was Menschen besitzen, nämlich ihre Zeit, für andere verschenken.

Sie führte eine neueste Studie an, aus der hervorgeht, dass die Zahl der ehrenamtlich Tätigen in Bayern stark gestiegen sei. Dies sei der Tatsache geschuldet, dass sich in der Flüchtlingshilfe viele engagieren. Fast jeder Zweite/jede Zweite in Bayern sei ehrenamtlich aktiv, eine beeindruckende Zahl.

Sie ermunterte die Anwesenden in ihrem Engagement nicht nachzulassen und andere mitzunehmen. Menschen, die heute ehrenamtlich aktiv seien, seien häufig durch Vorbilder in ihren Familien geprägt worden.

Mit guten Gesprächen bei einem kleinen Imbiss endete der Ehrenamtsempfang.

 
 

Topartikel OrtsvereinNeuwahlen im Neumarkter SPD-Ortsverein 2016

Die Vorstandschaft, Bgm. Gertrud Heßlinger, Oliver Hrdlicka, Johannes Foitzik (Vors.), Robert Wolrab und Ernst Kanzler

Am Freitag, den 11. November 2016 fand im Neumarkter Gasthaus „Mittlerer Ganskeller“ die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Neumarkt statt. In diesem Rahmen wurde der Ortsvereinsvorstand neu gewählt. Sehr eindeutig - mit nur einer ungültigen Stimme- wurde Johannes Foitzik erneut zum Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Foitzik, der 2017 auch als Direktkandidat für den Bundestag kandidieren wird, bekam im Laufe der Sitzung viel Zuspruch und Anerkennung für seine unermüdliche politische Arbeit.

Die gesamte Vorstandschaft mit Beisitzer für 2016-2018

Veröffentlicht am 11.11.2016

 

Bundespolitik Unser Direktkandidat für Berlin 2017

Listenkandidat Martin Seibert (links) und Direktkandidat Johannes Foitzik (rechts) im Wahlkreis AM-SuRo-NM

Johannes Foitzik ist Direktkandidat der SPD für den Bundestag.

Johannes Foitzik wurde gestern Abend in Kastl von den Delegierten des Wahlkreises, Neumarkt, Amberg und Sulzbach einstimmig als Direktkandidat nominiert.

Der Listenkandiat ist Martin Seibert aus Amberg.

Der 56jährige Johannes Foitzik ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und ist Abteilungsleiter bei Delphi.

Johannes Foitzik, seit 2008 Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Neumarkt, erklärte, dass es die Themen Mindestlohn, Rente, der Sozialabbau, die Eurokrise und der Zusammenhalt in der Gesellschaft sind, die die Menschen bewegen. Darauf müsse die SPD Antworten geben.

Ismail Ertug, MdEP und Vorsitzender des Unterbezirks, Neumarkt, Amberg und Sulzbach sicherte Johannes Foitzik die vollste Unterstützung des Unterbezirks zu.

Veröffentlicht am 29.10.2016

 

LandespolitikJubiläumsfeier 110 Jahre SPD Oberpfalz am 23.10.2016 im Aurelium in Lappersdorf

Johannes Foitzik, Gertrud & Lothar Heßlinger mit H. Schuierer - 110 Jahre SPD Oberpfalz, beim Festakt in Lappersdorf

Bei der Jubiläumsfeier 110 Jahre SPD Oberpfalz am 23.10.2016 im Aurelium in Lappersdorf trafen der Neumarkter SPD Ortsvereinsvorsitzende und Direktkandidat für den Bundestag Johannes Foitzik, sowie Gertrud und Lothar Heßlinger  Altlandrat Hans Schuierer.

Hans Schuierer, den die Neumarkter Genossen noch aus dem gemeinsamen Widerstand gegen die WAA kannten, erklärte spontan in nächster Zeit nach Neumarkt zu kommen. Es sei immer noch notwendig darüber zu berichten, wie wichtig der Widerstand gegen dieses WAAhnsinnsprojekt war.

Veröffentlicht am 23.10.2016

 

Landespolitik110 Jahre SPD Oberpfalz in Lappersdorf

Johannes Foitzik, Gertrud Heßlinger mit N. Kohnen und F. Schindler-110 Jahre SPD Oberpfalz, beim Festakt in Lappersdorf

110 Jahre SPD Oberpfalz, Festakt 23.Oktober im Aurelium in Lappersdorf  (LKR Regensburg)

Johannes und Claudia Foitzik, Gertrud und Lothar Heßlinger, Irmgard und Robert Wolrab, vom SPD Ortsverein Neumarkt nahmen am Festakt 110 Jahre SPD Bezirk Oberpfalz in Lappersdorf teil.

1906 wurde der SPD Bezirk Oberpfalz in Schwandorf gegründet.

Die SPD Neumarkt feierte bereits 2014 ihr 110jähriges Bestehen.

Bemerkenswert ist, dass es bereits Jahrzehnte vorher Sozialdemokraten in der Oberpfalz gab.

1869 wurde der Sozialdemokratische Arbeiterverein in Regensburg gegründet.

Beim Festakt begrüßte Bezirksvorsitzender  Franz Schindler die Generalsekretärin der Bayern SPD Natascha Kohnen, AltLandrat Hans Schuierer, die frühere Oberbürgermeisterin Christa Meier aus Regensburg, die früheren Bezirksvorsitzenden MdB Ludwig Stiegler, Dr. Gerhard Schmid und Dr. Albert Schmid und viele weitere ehemalige und aktive Genossinnen und Genossen.

Veröffentlicht am 23.10.2016

 

JugendBesuch beim Ringerwettkampf des ASV Neumarkt

Wettkampf ASV vs. SCO - Oktober 2016

Veröffentlicht am 22.10.2016

 

RSS-Nachrichtenticker